interne Snooker Liga 2016/17

Logo Logo Billardclub 97

Hi Leute,

Das Finale der internen Liga ist gespielt. Der "neue" Vereinsmeister steht fest.
Lucas konnte sich zum 4ten mal in Folge den Titel ergattern. 5:0 ging das Finale gegen Marcus aus.
Das bringt ihm jetzt den Beinahmen Lucas "Bayern" Burgeth. ;P
Glückwunsch an Lucas!!! Und wir anderen sollten mal schauen, das wir die Leistungslücke schließen.

Das Spiel um Platz 3 ging etwas knapper zu Ende.
Lukas hat gegen mich mit 4:3 im Decider gewonnen. Dabei konnte er ein 0:3 noch umdrehen.

Das wars dann mit der internen Liga! Hat mir immer viel Spaß gemacht das zu organisieren, da ihr alle toll mitgemacht habt. Vielleicht gibt es ja ein Comeback, wenn ich zurück komme.

Der Kampf um den Spieler des Jahres ist noch offen. Aktuell liegt Lukas 7 Punkte vor Lucas. Das wäre das erste mal, dass Lucas nicht das Double holt.

Beide Mannschaften rangieren aktuell auf einem stabilen 3ten Platz, ohne Möglichkeit aus eigener Kraft am letzten Spieltag nach Oben oder auch Unten zu rutschen.

Grüße, Jörg

 


Hi,

Das Finale steht fest!
In beiden Halbfinalspielen hat sich der Favorisierte Vorrunden-Erste nach Frames klar durchgesetzt.
Marcus hat Jörg 4:0 geschlagen
Lucas hat Lukas 4:1 geschlagen

Das Finale heißt also:
"Duell der Beinahe-Evangelisten"
Marcus vs Lucas

Zudem werden wir wahrscheinlich ein Spiel um Platz 3 machen:
"Hauptsache nicht Fürther"
Lukas vs Jörg

Grüße, Jörg

 


Hi,

Am Montag lief das letzte 1/4-Finale.
Marcus konnte sich dabei gegen Niklas mit 3:1 durchsetzen.

Somit stehen beide 1/2-Finale fest.

Marcus Lorentschk (1er Gruppe A) vs Jörg Schultheiß (3er Gruppe B)
(Termin am Montag 10.04.2017 ab 15:30)
und
Lucas Burgeth (1er Gruppe B) vs Lukas Exner (3er Gruppe A)

Gut Stoß den diesjährigen Top 4.

Grüße, Jörg

 


Hi,

Das letzte 1/4 Finale steht jetzt fest.
Niklas konnte sich für die Vorrunden Niederlage revanchieren und hat Julian im Quali-Finale mit 3:0 besiegt.

Somit können Marcus und Niklas das letzte 1/4-Finale angehen.

Grüße, Jörg

 


Hi Leute,

Nur kurz aus dem Urlaub:

Gestern 3:1 für Lucas gegen Tobi. Lucas also im Halbfinale.
Julian 3:1 gegen Klaus. Julian spielt gegen Nik um den Platz im 1/4 Finale.
Würde auch sagen best of 5. Best of 7 dann erst ab Halbfinale!

Grüße, Jörg

 


Hi,

Ein neuer Termin steht fest! Am Montag 13.3.2017 beginnt ab 20 Uhr die Evening Session von Klaus und Julian im "Speed-Snooker". Es ist davon auszugehen, dass der Tisch bis zum Ende der Woche dann belegt ist :P :D

Zudem steht ein weiterer Halbfinalist fest.
Das Spiel Simon "Stahlnerven" Schöll vs. Jörg "Shooter" Schultheiß:
Simon hatte vergessen die Stahlnerven durch den Härteofen zu schicken und daraufhin wurden sie von Jörgs Schüssen leicht durchbrochen.
Am Ende dann ein überraschendes 3:0 für Jörg.

Somit haben sich aus beiden Gruppen die Drittplatzierten gegen die Zweitplatzierten durchgesetzt und Lukas und ich warten auf unsere Halbfinalgegner.

Grüße, Jörg

 


Hi Leute,

Der erste Halbfinalteilnehmer steht fest!

Lukas "Der Hexer" Exner konnte sich in einem knappen Spiel mit 3:2 gegen Thomas "Longpott" Lorentschk durchsetzen.

Die nächsten 1/4 Finals sind
7.3. 19:45
Simon vs Jörg
13.3. 17:30
Lucas vs Tobi

Desweitern konnte in der Qualirunde weiter gespielt werden:
Niklas "Sniper" Scheider hat sich mit einem klaren 3:0 Sieg gegen Fabian "The Hero" Heß durchgesetzt.
Bei Klaus gegen Julian steht es aktuell 1:1...nach 2 1/2 Stunden Spielzeit wurde ein Mid-Session Interval eingelegt. Termin für die Fortsetzung steht noch nicht!

Spieler des Monats Februar ist:
Lukas Exner mit 9 SSPs

Grüße, Jörg


Hi,

Das erste Quali-Spiel ist gespielt:

Den "Kampf der Bärte" zwischen Klaus "Der Schnauzer" Schneider und Christian "Lincoln" Abe konnte Klaus mit 2:0 für sich entscheiden.

Die zweite Quali-Runde steht also fest:
Klaus Schneider-Julian Wuttke
Niklas Schneider-Fabian Heß

In der zweiten Runde bitte "Best-of-5" spielen!
Termine möglichst bald ausmachen...Marcus ist schon ganz heiß auf seinen Gegner!

Grüße, Jörg


Hi Leute,

Kurz vor Ende der Vorrunde noch einmal der Ligastatus.
Intern sind nur noch 3 Spiele offen. Danach stehen die Paarungen für die Endrunde fest.
In Gruppe A hat Marcus Lorentschk 7 von 7 Spielen gewonnen und ist ungeschlagen auf dem ersten Platz.
Danach folgen sicher Schöll, Exner, Köppl. Glückwunsch an die Endrunden Teilnehmer!
In Gruppe B hat Lucas Burgeth sich den ersten Platz erkämpft. Die Reihenfolge danach ist noch nicht klar.
Die bereits ausgeschiedenen können sich mal überlegen, ob sie eine eigene Endrunde machen wollen. Würde ich gerne auch managen.
Da Hermann die Liga verlassen hat, werde ich in Gruppe B den fünft platzierten nach oben ziehen.

In der Verbandsliga konnte HZA1 im Januar zwei knappe Erfolge feiern. Beide Spiele konnten mit 5:4 für HZA entschieden werden. Somit bleibt man an den ersten beiden Plätzen dran.
In der Bezirksliga musste HZA2, durch ein vermeidbares Unentschieden gegen den Letzten der Tabelle, den ersten Platz abgeben. Am Sonntag können wir aber in Fürth schon wieder mindestens einen Platz gut machen.

Spieler des Monats Januar ist diesmal:
Lucas Burgeth
4 von 6 Siegen in der Verbandsliga und zwei Siege intern machen 14 SSPs und den ersten Platz knapp vor Lukas Exner, der auch mit 4 von 6 Siegen in der Verbandsliga punkten konnte.

Jetzt noch eine schlechte Nachricht:
Das wird zunächst von mir das letzte Jahr sein, in dem ich die Liga machen kann. Aus privaten Gründen werde ich Mitte des Jahres den Verein für einge Zeit verlassen. Geplant ist aber, dass ich irgendwann wieder zurück komme.
Wenn sich jemand meldet, der das Ligamanagement übernehmen und optimieren möchte, dann gebe ich meine Formulare etc. gerne weiter.

Grüße, Jörg


Hi Leute,

Ein gesundes neues Jahr euch allen!
2017 ist da und das Wetter ist aktuell passend zum Snookerspielen! Also ran an die Tische!

Wie gewohnt im Anhang der aktuellste Spielplan und die Ranglisten.
Intern bleibt es spannend.
In Gruppe A haben sich mittlerweile Lukas Exner und Marcus Lorentschk schon fest für die Endrunde qualifiziert. Da geht es nur noch um die Platzierung.
Gruppe B hängt von den Spielen etwas hinterher, weshalb noch keiner sicher in der Endrunde ist.

Spieler des Monats Dezember:
Im Dezember konnte Lukas Exner erneut den Titel "Spieler des Monats" sichern. Die 3 Siege in der Verbandsliga und 2 Siege intern bringen ihm 11 SSPs und mit weitem Abstand den Sieg!

In den BBV Ligen läuft es nach gutem Start etwas gedämpfter.
Die 2te Mannschaft konnte sich mit Simon, Klaus und Niklas ein 4:2 gegen Roth 3 erkämpfen und holt sich (dank der Niederlage von Selb 3) den ersten Platz in der Liga zurück. Punktgleich mit Selb 3 und Fürth 3 dürfen aber keine Ausrutscher passieren.
Die 1te Mannschaft hat eine bittere Niederlage gegen Selb wegstecken müssen. Trotz drei Siegen von Lukas ging es am Ende 5:4 für Selb aus. In der Liga belegen sie jetzt den 4ten Platz.

Allen einen Erfolgreichen Start ins neue Jahr!
Außer Hermann, der heute Abend gegen mich leider verlieren muss ;P

Grüße, Jörg


Hi,

Der monatliche Status ist fällig!
Aktuellster Spielplan und Ranglisten im Anhang.
In der internen Liga trumpft in Gruppe A Marcus mit gewonnenen 5 von 5 Spielen kräftig auf.
Gruppe B ist noch sehr ausgeglichen!

In den BBV-Ligen wurden beide Mannschaften etwas ausgebremst, stehen aber von der Platzierung noch gut da!

Den Titel "Spieler des Monats" kann diesmal ein Ersatzspieler für sich verbuchen!
Adrian
konnte 2 seiner 3 Spiele gegen Regensburg gewinnen. Zusammen mit der Vereinsliga hat er 7 SSPs gemacht und ist im November einsam an der Spitze.

In den Ranglisten hat sich demnach auch wenig getan.

Allen die ich nicht mehr sehe, wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Grüße, Jörg

 


Hi,

Anbei der aktuelle Ligastatus und die Ranglisten.

Hausliga:
Nach holprigem Start flutscht die interne Liga jetzt super. Danke!
In Gruppe A haben wir aktuell 3 Spieler ohne Niederlage. Lukas an der Spitze mit 3 Siegen, danach Markus und Simon mit 2 Siegen. Markus und Simon haben mit 47 und 42 auch super Breaks zum Start der Saison hingelegt.
In Gruppe B bisher ein gewohntes Bild mit Lucas an der Spitze. Danach ich als einziger noch ungeschlagen mit 2 Siegen.

BBV-Ligen:
Die erste Mannschaft hat gegen Ingolstadt im Oktober gleich super weiter gemacht. Vor allem Lukas zeigt eine tolle konstante Leistung. Leider gab es letztes Wochenende dann eine knappe 4:5 Niederlage in Pressath.
Die zweite Mannschaft konnte die starke Leistung aus dem ersten Spiel noch toppen und schickt die Pool Factory 4 mit 6:0 nach Hause. Da Simon ausgesetzt hat und dafür Niklas und Klaus als neue Vereinsspieler mit dabei waren, hat das Ergebnis noch mehr Bedeutung.

Pokal:
HZA5 hatte ihr Pokalspiel gegen Pool Factory 3 und ist durch ein knappes 2:4 leider aus dem Pokal ausgeschieden.
Fabian und Christian haben sich aber durchaus gut präsentiert und ich freu mich darauf sie in Zukunft in weiteren Spielen zu begrüßen.

Spieler des Monats:
Jörg Schultheiß
Mit 14 SSPs an der Spitze in diesem Monat. Gefolgt von Lukas Exner mit 10 SSPs.
Aktuell ist Jörg auch an der Spitze der Saisonrangliste mit 18 SSPs (Punktgleich mit Lukas). Bisher in dieser Saison mit 8 Siegen aus 8 Spielen noch ungeschlagen.
Lukas auch extrem stark zum Saisonstart mit 8 Siegen aus 9 Spielen (davon 5 Siege in der Verbandsliga).

Besonderen Dank an Lutz und Familie für die tolle Anzeige-Software! Erstes Einsatz am letzten Spieltag lief sehr gut!
Endlich können auch Zuschauer den Spielverlauf sehr gut verfolgen!

Grüße, Jörg


Hi,

Ein erfolgreicher Start in die Saison liegt hinter uns.
HZA1 in der Verbandsliga und HZA2 in der Bezirksliga können mit leicht neuen Stammbesetzungen eine bisher weiße Weste vorzeigen.
Anbei der aktuelle interne Spielplan (mit Ligatabellen) und die aktuellen Vereinsranglisten (2Jahres und Jahres).

Zudem können wir den ersten Spieler des Monats küren:
Im September konnte Lukas Exner den Titel holen.
Er konnte beide seiner internen Ligaspiele und zwei von drei Verbandsligaspielen gewinnen. Das bringt ihn im September mit 8 SSPs an die Spitze.
Mit seinen 3 Siegen im Spiel gegen Ingolstadt liegt er auch wieder auf Kurs für den Titel im Oktober!

Für die neuen Spieler:
SSPs = Snooker Star Points = 1Punkt für interne Liga, 2Punkte für Bezirksmeisterschaft/Bezirksliga, 3Punkte für Verbandsliga und 4 Punkte für Bayernpokal/Bayernliga Siege.

Grüße, Jörg

 


Hallo Leute,

Da keine weiteren Rückmeldungen kamen, ist der Spielplan offiziell.
Ich habe auch nochmal das Regelwerk angehängt.
Vor allem ist der Punkt "Handicap" zu beachten.
Für diese Saison dürfen L.Meier, A.Meier, C.Abe, F.Heß das Handicap nutzen. Für mich wichtig ist aber auch, dass es dynamisch genutzt wird. D.h. gegen einen Lucas Burgeth als bisherigen Dominator des Events kann man das Handicap ohne Bedenken einsetzen.
Während man es gegen Gegner die auch eher im hinteren Feld der Tabelle platziert sind weniger oder nicht nutzt.
Aus der Historie heraus in Namen gesagt:
Handicap jederzeit einsetzbar gegen Exner, Köppl, M.Lorentschk, T.Lorentschk, Schultheiß, Schöll, Schug, Kraus, Burgeth
Ggf. nicht einsetzen gegen Wuttke, N. Schneider, K.Schneider. Julian war letztes Jahr Vorletzter in der Tabelle und die Schneiders kann ich noch nicht einschätzen. Alle drei sind aber zu stark, um selbst das Handicap zu bekommen.
Ich hab auch eingefügt, dass ein Handicap-Spieler, der ein HB >20 gespielt hat, ab der nächsten Saison das nicht mehr nutzen darf. Um keine Wettbewerbsverzerrung zu machen bleibt es für die restliche Vorrunde bestehen. In der Endrunde gibt es kein Handicap mehr.


"Handicap Regelung:
Es wurde mehrheitlich beschlossen, dass in dieser Saison für Spieler mit weniger Erfahrung und einem zu großen Leistungsabstand zu den Mannschaftsspielern ein Handicap eingeführt wird.
Alle Spieler die Mannschaftserfahrung haben, sind davon ausgenommen.
Spielen zwei Handicap-Spieler gegeneinander, entfällt das Recht ein Handicap zu nutzen.
Sobald ein Handicap berechtigter Spieler ein HB von >20 hat, entfällt sein Recht ein Handicap zu beanspruchen ab der nächsten Saison.
Ab der Endrunde gibt es kein Handicap mehr.
Die Regelung erlaubt dem leistungsschwächeren Spieler zu entschieden, welche der folgenden Regelungen er beim nächsten Frame wahrnimmt:
- Der Spieler hat bei jeder ersten roten Kugel „ball in hand“ auf dem ganzen Tisch.
- Der Spieler hat immer nach einem verschossenen Lochversuch des Gegners bei der ersten roten Kugel „ball in hand“. Wird nicht angesagt, dass eine Safety gespielt wird, gilt der Stoß automatisch als Lochversuch.
- Der Spieler verzichtet auf eine Handicap Regelung."


Ich wünsche allen einen guten Start in die Saison!

Grüße, Jörg

Gelesen 1832 mal
Mehr in dieser Kategorie: interne Snooker Liga 2015/16 »